eckstein-photography

IDIOTIE

PSYCHOLOGIOTIE

"ADHS"

Auf dieses Thema springt die Klatschpresse von BLÖD bis ZerrSpiegel besonders gerne an – kann man damit doch herrlich Angst verbreiten. Angst bei Eltern, Angst bei Lehrern, Angst in der Politik. Und Angst bei allen anderen – denn was soll bloß aus diesen schrecklichen Kindern werden?

Dabei verhält es sich mit AD(H)S wie mit vielen anderen Themen: viel Rauch um nichts.
Schlicht und einfach eine weitere erfundene Krankheit, die nur einem dient: der Geldvermehrung.
Auf dem Rücken und zu Lasten der Kinder.

Selbstredend ist nicht von Geldvermehrung der Bürger die Rede – es profitieren Pharma-Konzerne sowie psychologische Einrichtungen.
Von der Situation in Armerika will ich hier erst gar nicht sprechen ...
Aber auch in Deutschland hat sich die Ritalin-Vergabe zwischen 1990 und 2015 VERTAUSENDFACHT!

Kinder (und dabei Jungen noch mehr als Mädchen) haben schlicht und einfach eine biologische Programmierung auf ständige Bewegung.
Dass diese nicht mit dem Schulalltag konveniert, ist nicht erst heutzutage ein Problem, sondern (wie jedes diesbezügliche) ein schulsystem-immanentes. Die Kinder sind vollkommen gesund. Zunehmende gewisse Ausnahmen siehe:

 IMPFEN 

Es wäre an der Zeit, die Schule zu ändern. Nicht die Kinder.

Zum Thema "Schule":

 SCHULE 

Zum Thema "AD(H)S":

 HLZ 

 KONFERENZ ADHS